Politik
30.06.17

Konvergieren die Staatsausgaben in der Eurozone?

In den Euroländern machen Staatsausgaben zwischen 30 und 60 Prozent der Wirtschaftsleistung aus. Setzen die Regierungen hierbei unterschiedliche Prioritäten? Lässt sich seit Beginn der europäischen Währungsunion eine Annäherung feststellen? Jörg Haas und Robin Huguenot-Noël geben in sieben Grafiken einen Einblick in die Verwendung öffentlicher Gelder in der Eurozone.

Robin Huguenot-Noël ist Advisor für Economic Governance und Public Finance bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, davor arbeitete er für das European Policy Centre.

Bild: CC James Petts, Source: flickr.com