Politik
14.09.15

Flüchtlingspolitik – EU-Quote mit Weitblick?

Die humanitäre Notsituation in vielen europäischen Ländern im Angesicht der massiven Flüchtlingsströme zeigt: Das Dubliner Abkommen ist überholt und muss durch eine kurzfristige aber trotzdem nachhaltige neue europäische Flüchtlingspolitik ersetzt werden. Einen ersten konkreten Vorschlag machte die Europäische Kommission am 9. September anlässlich der State of the Union Rede des Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker. Welche Vorschläge im Einzelnen gemacht wurden und warum ein Indikator in dem potenziell neuen Verteilungsschlüssel fehlt, erklären Anna auf dem Brinke und Heidi Marleen Kuhlmann in ihrem Policy Brief.

Dr. Anna auf dem Brinke works for the German Ministry of economy, she formally worked for the Jacques Delors Centre.