Politik
29.10.19

Das unübersichtliche Geflecht EU-institutioneller Reformen

Die Wahl Ursula von der Leyens zur Präsidentin der Europäischen Kommission hat die Debatte über institutionelle Reformen wiederbelebt. In diesem Policy Paper untersucht Valentin Kreilinger die interinstitutionellen Auswirkungen einzelner Reformen. Er argumentiert, dass die EU vor allem ein kohärentes Reformpaket braucht.

Dr. Valentin Kreilinger arbeitete zuvor für das Jacques Delors Centre.

Bild: CC Rossana Ramani, source: flickr.com