Pressemitteilung
31.01.07

Beate Wolff übernimmt Leitung der Kommunikation für die Hertie School of Governance

Seit Januar 2007 verantwortet Beate Wolff als Leiterin des Bereichs Kommunikation die Kontakte zu Medien, die Organisation von Veranstaltungen und die allgemeine Öffentlichkeitsarbeit für die stiftungsfinanzierte Professional School für Public Policy in Berlin.

Vor 19 Jahren begann Beate Wolff ihre journalistische Laufbahn in Berlin. Seitdem lebte sie in Köln, New York, Bremen und zuletzt wieder in Köln. „Gerade jetzt ist ein guter Zeitpunkt für die Rückkehr nach Berlin“, meint die 45 Jährige. „Politisch und kulturell ist Berlin derzeit die spannendste Stadt für mich. Und ich bekomme die große Chance, an einem außergewöhnlichen und innovativen Politik- und Wissenschaftsprojekt mitzuwirken.“

Nach ihrem Studium im Fach Foto-/ Filmdesign wurde Beate Wolff beim Westdeutschen Rundfunk in Köln zur Redakteurin ausgebildet. Im Anschluss an ihr Volontariat war sie im Gründungsteam des ARD Morgenmagazins tätig. Fünf Jahren später ging sie nach New York und arbeitete dort als ARD Kulturreporterin und PR-Beraterin für  internationale Künstleragenturen und Kulturfestivals. Im Jahr 2000 kehrte sie aus den USA zurück und nahm das Angebot an, als Leiterin der Medien- und Kommunikationsabteilung an die neu gegründete International University Bremen (IUB) zu wechseln.

Während ihrer über vierjährigen Tätigkeit an der IUB erhielten sie und ihr Team eine  Auszeichnung für die Entwicklung einer innovativen Veranstaltungsreihe, einen Preis für das beste deutsche Hochschulmagazin sowie eine weitere Auszeichnung für besonders kreative Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.  

Seit 2005 leitete Beate Wolff die Redaktionsgruppe Aktuelle Kultur beim WDR 5 in Köln. Für den Ausbau der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an der Hertie School of Governance (HSoG) wird sie vom Westdeutschen Rundfunk zunächst für 2 Jahre beurlaubt.

Im Team von Beate Wolff an der Hertie School of Governance arbeitet Jakob Meyer, zuständig für Medienarbeit, Internetauftritt und PR sowie Eva Gmelin, verantwortlich für die Planung und Durchführungen aller Veranstaltungen.