Presseeinladung

Vorstellung des „Nationalen Aktionsplans Gesundheitskompetenz"

Über die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland hat eine eingeschränkte Gesundheitskompetenz und sieht sich vor erhebliche Schwierigkeiten gestellt, mit gesundheitsrelevanten Informationen umzugehen. Ein Expertenteam aus Wissenschaft und Praxis um Doris Schaeffer und Ullrich Bauer (Universität Bielefeld), Klaus Hurrelmann (Hertie School of Governance) und Kai Kolpatzik (AOK-Bundesverband) legt mit dem Nationalen Aktionsplan Gesundheitskompetenz" erstmals ein umfassendes Konzept für dieses wichtige gesellschaftliche Handlungsfeld vor. Gefördert wird das Projekt von der Robert Bosch Stiftung.

Um 10.00 Uhr wird der Bundesminister für Gesundheit Hermann Gröhe den Aktionsplan entgegennehmen (Fotogelegenheit) und ein Statement abgeben.

Es folgen Redebeiträge weiterer zentraler Akteure sowie Experten (Moderation: Eckart von Hirschhausen). Die Handlungsempfehlungen des Aktionsplans werden anschließend in drei Diskussionsrunden vertieft (Moderation: Ilona Kickbusch). Die Veranstaltung endet um 13.30 Uhr. Hier finden Sie das vollständige Programm.

Die Autoren des Aktionsplans stehen Ihnen gern vor Ort für Fragen zur Verfügung. Bitte informieren Sie uns möglichst vorab über Ihren Interviewwunsch.

Bitte akkreditieren Sie sich per E-Mail an pressoffice[at]hertie-school[dot]org

Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Pressekontakt